Wissensgebiet

erste_schritte_1.gifJede Sammlung von Informationen und Wissen wird in lexiCan Wissensgebiet genannt. Ein Wissensgebiet setzt sich aus einer frei wählbaren Anzahl von Artikeln zusammen.

 

 

Artikel hinzufügen

erste_schritte_2.gifÜber einen Klick auf Artikel hinzufügen erstellen Sie neue Artikel. Diese können Sie nach Belieben mit Texten, Tabellen, Bildern und Verweisen auf andere Artikel, Dateien oder Webseiten füllen.

 

Artikel bearbeiten

erste_schritte_3.gifBereits erstellte Artikel können Sie jederzeit editieren. Klicken Sie hierzu auf Artikel bearbeiten.

 

Wissensgebiete strukturieren

erste_schritte_strukt.pngUm Ihr Wissensgebiet zu strukturieren, aktivieren Sie im Kontextbereich unterhalb des Artikels Gliederung. Hier können Sie auch die strukturierte Übersicht auswählen, sobald Sie diese mit den Feldern Übergeordnet und Untergeordnet vorgenommen haben.

 

Wissen und Informationen vernetzen

erste_schritte_vernetz.pngVieles hängt mit vielem zusammen. Damit das Wissen in Ihrem Wissensgebiet genauso vernetzt ist wie in Ihrem Kopf, können Sie in Artikel auf schnelle Art und Weise Links auf andere Artikel, Dateien, Ordner, Quellen und Webseiten einfügen.


Suchen und Finden

Um Informationen schnell und effektiv zu finden, steht Ihnen die A-Z Indexfunktion, sowie die Volltextsuche in verschiedenen Modi zur Verfügung. Eine dynamische Filterfunktion hilft Ihnen, die Suchergebnisse zu präzisieren.


Wenn Sie mehr Hilfe benötigen

Weitere ausführliche Erläuterungen und Hilfe finden Sie im Handbuch über F1, welches Sie sich auch als Wissensgebiet von unserer Webseite herunter laden können. Sollten Fragen unbeantwortet bleiben, so schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

FAQs - Fragen zur Anwendung

Ist lexiCan portabel? Kann ich es auf einem USB-Stick oder einer Festplatte mit mir führen?

Ja. Nehmen Sie lexiCan und Ihr Wissen einfach über all hin mit. lexiCan lässt sich auf allen Rechnern ab Windows Vista auch von einem über USB angeschlossenen Datenträger aus starten. Einzige Voraussetzung: Auf dem entsprechenden Rechner muss das .NET Framework von Microsoft in der Version 3.5 SP1 oder höher installiert sein.

So gehen Sie vor:

Mehr dazu lesen: Ist lexiCan portabel? Kann ich es auf einem USB-Stick oder einer Festplatte mit mir führen?

Wie kommt es, dass lexiCan Inhalte in einem Wordformat ablegt?

lexiCan arbeitet dateibasiert und speichert Artikel als DOCX-Dateien. Hierfür ist die zentrale Komponente von lexiCan der Texteditor verantwortlich.

Der Texteditor ist die Komponente mit der Artikel geschrieben und gestaltet werden. Neben der reinen Texteingabe und Speicherung ist eine der Hauptaufgaben des Texteditors dem Anwender möglichst einfach viele Formatierungsmöglichkeiten bereit zu stellen. Dazu gehören Schriftart, -größe, Schriftfarbe, Seiten- und Absatzformate, Änderung von Bildeigenschaften und vieles mehr.

formatvorlage.jpg

Der aktuelle Texteditor - eingeführt mit lexiCan 3 - bietet aus unserer Sicht den derzeit größten Funktionsumfang und den höchsten Komfort

Mehr dazu lesen: Wie kommt es, dass lexiCan Inhalte in einem Wordformat ablegt?

Kann ich mit lexiCan Vorlagen anlegen?

Sie erstellen schnell und bequem eine eigene Vorlagenverwaltung in einem "Muster"-Artikeln. Denn auch hier haben wir mit lexiCan das Prinzip der größtmöglichen Einfachheit verfolgt. Und so geht’s...

Mehr dazu lesen: Kann ich mit lexiCan Vorlagen anlegen?

Findet die Volltextsuche auch Inhalte in Dateianhängen?

Ja! Dateien, die sich in lexiCan einfügen werden von der Volltextsuche berücksichtigt.

Grundsätzlich müssen Dateien, die durchsucht werden sollen, textbasiert sein. Unter bestimmten Voraussetzungen können aber auch gescannte Texte ausgelesen werden. Probleme können auftreten, wenn der Autor einer Datei das Durchsuchen untersagt hat, was bei PDF-Dateien häufiger der Fall ist.

Mehr dazu lesen: Findet die Volltextsuche auch Inhalte in Dateianhängen?

Lässt sich lexiCan auf einem File-Share verwenden?

Mit lexiCan können Sie Ihre Inhalte auf Online-Diensten wie Dropbox, OneDrive von Microsoft oder Google Drive verwalten. Sie registrieren sich dort, installieren eine Clientsoftware und schon können Sie Ihre Wissensgebiete in der "Wolke" abspeichern und so leichter für mehrere Geräte zugänglich machen.

Für den Anbieter Dropbox haben wir eine ausführliche Anleitung erstellt.

Sie sind als Business-Anwender interessiert an Hosting-Lösungen zu lexiCan? Gerne erläutern wir Ihnen unsere Lösungen, stellen Sie einfach eine kurze Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

cloud-computing.png

Wie sichere ich meine Wissensgebiete?

Wie alle wichtigen Daten auf Ihrem Computer, sollten Sie auch Ihre mit lexiCan erstellten Wissensgebiete regelmäßig sichern. Alle in ein Wissensgebiet eingefügten Informationen und Dateien (Kopien) werden in einem Dateiordner abgelegt. Den Speicherort für diesen Ordner wurde beim Anlegen des Wissensgebiets definiert. Wenn Sie ihn nicht mehr wissen, schauen Sie mal in die "Eigenschaften" des betreffenden Wissensgebiets.

wg_speicherort.jpg

Sie sichern Ihre Daten, indem Sie eine Kopie dieses Ordner und aller darin enthaltenen Dateien und Unterordner erzeugen. Es empfiehlt sich diese Kopie auf auf einem anderen Datenträger abzuspeichern als das Original.

Sie möchten Sicherungen schnell und automatisch durchführen? Dann empfehlen wir hierzu Programme wie „SyncBackSE“ oder „Allway Sync“. Letzteres ist kostenlos erhältlich.

Was ist die maximale Kapazität von lexiCan? Wie groß dürfen Wissensgebiete werden?

lexiCan ist in der Lage, sehr große Wissensgebiete zu verwalten, das Programm selbst kennt kein Limit. Die maximale Größe von Wissensgebieten ist damit abhängig vom Betriebssystem, das Sie einsetzen. So lassen sich mit einem NTFS-Dateisystem pro Verzeichnis 4.294.967.295 Dateien verwalten. In einem FAT32-Datei-System sind es 65.534. Das Speichervolumen eines Wissensgebiets ist auf die Kapazität von Windows bzw. der Festplatte begrenzt.

Unsere Tests und Berichte von Anwendern bestätigen, dass lexiCan problemlos Wissensgebiete mit mehreren tausend Artikeln und Daten im GB-Bereich verwalten kann. Mit zunehmender Größe eines Wissensgebiets nimmt in Teilbereichen (z.B. Volltextsuche) die Geschwindigkeit der Bearbeitung ab. Dann lässt sich ein Wissensgebiet jedoch immer noch teilen.

Kann ich meine Wissensgebiete mit einem Passwort schützen?

Anwender von lexiCan Pro schützen ihre Inhalte mit Windows-Mitteln auf Verzeichnis-Ebene.
In lexiCan Business steht Ihnen eine flexible Rechteverwaltung zur Verfügung die eine sehr flexible Zugangskontrolle zu Wissensgebieten erlaubt.


Kontakt - Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen zu lexiCan und helfen Ihnen bei Problemen weiter:  

> Senden Sie uns eine Nachricht
> Rufen Sie uns an +49 69 8509 6978 

Wir sind für Sie da:

montags bis freitags
von 8:00 bis 18:00 Uhr